RAMUS INFRAPATELLARIS SYNDROM

Was ist der Ramus infrapatellaris?

Der Nervus saphenus ist ein rein sensibler Nerv (Gefühl), der die Innenseite des Ober- und Unterschenkels versorgt.

Auf Höhe des Kniegelenkes verlässt der Ramus infrapattelaris den N. saphenus und ist für das Hautgefühl unterhalb der Kniescheibe und um die Schienbeinrauhigkeit verantwortlich.

Ramus infrapatellaris des Nervus saphenus

Was kann die Ursache für das Ramus infrapatellaris Syndrom sein?

Eine Schädigung des Nervens ist durch ein direktes Trauma mit Schwellung und Bluterguss möglich. Eine Einengung des Ramus infrapatellaris beim Durchtritt durch die Faszie wird beschrieben. 

Bei Knieoperationen wie der Implantation einer Knietotalendoprothese oder durch die Sehnenentnahme bei vorderen Kreuzbandplastiken (insbesondere bei Verwendung der Patellarsehne) kann es  zu einer Verletzung des Ramus infrapatellaris kommen. Meistens bleibt diese Schädigung, abgesehen vom Sensibilitätsverlust, ohne weitere Folgen und die Beschwerden klingen nach einigen Wochen wieder ab. Die umschriebene Gefühlsstörung bleibt oft bestehen.

Welche Symptome macht das Ramus infrapatellaris Syndrom?

Die Schmerzen sind von stechendem oder brennendem Charakter, manchmal gepaart mit Missempfindungen und Taubheit. 

Wie diagnostiziert man es?

Mit Hilfe eines hochauflösenden Ultraschalls lässt sich der Verlauf des Nervens und die Verletzung darstellen.

Durch Beklopfen des Areals lässt sich der Schmerz verstärken und gut lokalisieren. 

Mit einem örtlichen Betäubungsmittel wird der Nerv blockiert und damit die Diagnose bestätigt.

Welche konservativen Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Eine früh einsetzende lokale Therapie mittels Schmerzpflastern wäre wünschenswert. Der betroffene Nerv kann mehrmals mittels Lokalanästhetikum und Cortison blockiert werden.  

An eine Radiofrequenzablation (Zerstörung des Gewebes durch Hitze) kann gedacht werden. 

Welche operativen Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Als letzte Option bieten sich chirurgische Verfahren mit Freilegung oder Durchtrennung des Nervs an. 

Termin vereinbaren